Entsorgungslogistik

Mehrstufige Herangehensweise

Bei der Sammlung von Abfällen sind die Beschäftigten der Entsorgungsbetriebe verschiedenen Gefährdungen ausgesetzt. Hohe physische, aber auch psychische Anforderungen führen zu einem Unfallaufkommen, dass gemessen an anderen Betriebsarten oftmals deutlich erhöht ist. Als potenzielle Gefahrenquelle ist hier auch das Rückwärtsfahren von Abfallsammelfahrzeugen zu nennen. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat mit ihrer Regel 114-601 (Teil I „Abfallsammlung“) für die Branche einen Leitfaden zum Umgang mit Rückwärtsfahrsituationen vorgegeben. Laut der Branchenregel sollen Entsorgungsunternehmen die Touren bei der Abfallabholung grundsätzlich so planen, dass unfallträchtige Rückwärtsfahrten möglichst vermieden werden. In Ausnahmefällen soll das Rückwärtsfahren jedoch möglich sein, wenn der Arbeitgeber in der Gefährdungsbeurteilung Schutzmaßnahmen für die Beschäftigten festlegt.

Vor diesem Hintergrund überprüfen aktuell viele Betriebe ihre diesbezüglichen operativen wie auch dokumentatorischen Vorgehensweisen. INFA berät derzeit ca. 15 Kunden und bietet diesen eine umfassende, mehrstufige Betrachtung zum Thema „Rückwärtsfahrten in der Abfallwirtschaft“ an. Das modulare Beratungsangebot besteht aus verschiedenen Angebotsbausteinen, die je nach betriebsspezifischer Situation Anwendung finden:

  1. Bestandsaufnahme / Überprüfung / Aktualisierung der Betriebs- und Arbeitsanweisun-gen, der aktuellen Gefährdungsbeurteilun-gen, sowie des Schulungs- und Dokumentationswesens
  2. Gefährdungsbeurteilung der rückwärts zu befahrenden Straßen einschließlich Aufbau / Implementierung eines EDV-gestützten Rückwärtsfahrtenkatasters mit Einbindung von Kartenmaterial, das in die Tourenplanung eingebunden werden kann
  3. Beratung / Begleitung bei der Einführung von Rückfahr-Assistenz-Systemen
Weiterlesen: Sicherheit bei Rückwärtsfahrten in der Abfallsammlung

Geänderte technische, abfallwirtschaftliche oder organisatorische Rahmenbedingungen, die u. a. auch aus Logistikoptimierungen resultieren, machen i. d. R. die Anpassung der Tourenplanung erforderlich. Mit Hilfe der INFA - eigenen Tourenplanungssoftware „INFA-DSPE" digitalisieren wir Ihren Behälterbestand und optimieren Ihre Tourenplanung. Dabei schulen wir gerne auch Ihre Mitarbeiter im Umgang mit der Software (training on the job), so dass nach Umsetzung der Tourenplanung zukünftig erforderliche Änderungen und Modifikationen selbstständig und kontinuierlich eingepflegt werden können und damit fortlaufend ein hoher Qualitätsstandard in der praktizierten Entsorgungslogistik gewahrt werden kann.

Referenzen Entsorgungslogistik

Weiterlesen: Tourenplanungen

Ausschreibungsverfahren stellen nicht zuletzt auf Grund ihrer Komplexität, dem erforderlichen (EDV-) technischen Know-how sowie formaljuristischer Anforderungen viele Betriebe vor erhebliche Herausforderungen. Egal ob Sie Dienstleistungen, Behälter, ein Identsystem oder Telematik ausschreiben möchten, wir begleiten Sie von der ersten betriebsinternen Diskussion bis zur Umsetzung bzw. Implementierung des Ausschreibungsgegenstandes. Von uns erhalten Sie kompetente Beratung aus einer Hand.

Referenzen Entsorgungslogistik

Weiterlesen: Ausschreibung von Dienstleistungen, Behältern, Ident- und Telematiksystemen

Die Entsorgungslogistik muss sich auf Grund technischer Anforderungen, neuer gesetzlicher Vorgaben, veränderter örtlicher Rahmenbedingungen sowie dem steigenden Druck nach Qualität und Wirtschaftlichkeit fortlaufend mit der Anpassung und Umgestaltung Gesamtpaketes Entsorgungslogistik beschäftigen. Wir unterstützen Sie dabei gerne und helfen Ihnen, Ihren Betrieb effizient und zukunftsfähig aufzustellen.

Referenzen Entsorgungslogistik

Weiterlesen: Logistikoptimierungen

Wir begleiten Sie von der ersten betriebsinternen Diskussion bis zur Umsetzung eines Behälteridentifikationssystems in der Entsorgungslogistik. Von uns erhalten Sie kompetente Beratung aus einer Hand.

Referenzen Entsorgungslogistik

Weiterlesen: Dienstleistungen zum Thema „Identifikationssystem“
Überprüfung der aktuellen Wertstofferfassung  und Entwicklung von Handlungsoptionen

Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz zielt auf eine Verbesserung des Umwelt- und Klimaschutzes und der Ressourceneffizienz in der Abfallwirtschaft ab.

Referenzen Entsorgungslogistik

Weiterlesen: Kommunale Wertstoffstrategie
Ausbaustufen von Bordcomputern  und Telematiklösungen

Wir begleiten Sie von der ersten betriebsinternen Diskussion bis zur Implementierung eines Telematiksystems. Von uns erhalten Sie kompetente Beratung aus einer Hand.

Referenzen Entsorgungslogistik

Weiterlesen: Dienstleistungen zum Thema „Telematiksystem“

Ergebnisse von Sortieranalysen dienen u. a. als Grundlage für die Fortschreibung von Abfallwirtschaftskonzepten, für mögliche systemspezifische Optimierungsmaßnahmen oder zur Anpassung von Gebührensätzen. Mit eigener Sortiertechnik hat unser Team bereits für zahlreiche Städte und Kreise Sortieranalysen aller Abfallarten, häufig auch in Verbindung mit Behälterverwiegungen, Füllgrad-, Raum- und Schüttdichtebestimmungen, durchgeführt.

Referenzen Entsorgungslogistik 

Weiterlesen: Sortieranalysen und Behälterverwiegungen
WICHTIG: Entwicklung  einer Gesamtstrategie für Unterflurcontainer!

Wir begleiten Sie von der ersten betriebsinternen Diskussion bis zum Betrieb des Unterflurbehältersystems in der Entsorgungslogistik bzw. Straßenreinigung.

Referenzen Entsorgungslogistik

Weiterlesen: Dienstleistungen zum Thema "Unterflurcontainersysteme"
Abfallgebühren

Viele Städte und Gemeinden oder Landkreise aktualisieren ca. alle 10 Jahre ihre Abfall- und Gebührensatzungen. Im Laufe der Jahre haben sich in der Regel neue gesetzliche Rahmenbedingungen ergeben oder es sind Rechtsprechungen ergangen, die eine grundlegende Überarbeitung der Satzungen notwendig machen. Parallel dazu ergeben sich derzeit in vielen Städten und Landkreisen Zweifel an der Gebührenstabilität, die neue Anforderungen zur Sicherung der Rechtssicherheit erfordern.

Referenzen Entsorgungslogistik 

Weiterlesen: Abfallgebühren

Kommunale Entsorger

  • Aachen - Stadtbetrieb
  • Arnsberg - Stadtreinigung
  • Aschaffenburg - Umweltamt
  • Bad Kissingen
  • Bergisch-Gladbach - Abfallwirtschaftsbetrieb
  • Berlin - BSR
  • Berlin - BR
  • Bielefeld - Umweltbetriebe
  • Bochum - USB
  • Braunschweig - Stadtreinigungsamt
  • Castrop-Rauxel - EUV
  • Coburg - CEB
  • Diepholz (Kreis) - AWG Bassum
  • Dinslaken - DIN-Service
  • Dorsten - EBD
  • Dortmund - EDG
  • Düsseldorf - AWISTA
  • Duisburg - WBD
  • Flensburg - TBZ
  • Friesland (Kreis)
  • Hagen - HEB
  • Hameln - KAW
  • Hannover – aha
  • Heidelberg - Amt für Abfallwirtschaft u. Stadtreinigung
  • Herne - Entsorgung Herne
  • Herten - Zentraler Betriebshof
  • Hildesheim - Zweckverband
  • Holzminden (Kreis)
  • Ibbenbüren - Baubetriebsamt
  • Karlsruhe (AfA)
  • Kassel (Kreis) - Reg. Abfallentsorgung
  • Koblenz - Entsorgungsbetrieb
  • Köln - AWB
  • Leverkusen - AVEA
  • Lübeck - Stadtreinigung
  • Lüdenscheid - STL
  • Ludwigshafen - WBL
  • Lüneburg - GfA
  • Marl - ZBH
  • München - AWB
  • Neumünster - TBZ
  • Nürnberg - ASN
  • Ostholstein (Kreis) - ZVO
  • Paderborn - ASP
  • Peine (Kreis) - AWB
  • Ratingen - Stadtreinigungsamt
  • Recklinghausen (Stadt) - KSR
  • RegioEntsorgung
  • Remscheid - REB
  • Rhein-Neckar-Kreis - AVR
  • Rhein-Sieg-Kreis - RSAG
  • Saarbrücken - ZKE
  • Schwabach - Baubetriebsamt
  • Speyer - Stadtwerke (SWS)
  • Starnberg (Kreis) - AWISTA
  • Stuttgart - AWS
  • Ulm - EBU
  • Unna (Kreis) - GWA
  • Wesel - ASG
  • Wiesbaden - ELW
  • Wilhelmshaven - Entsorgungsbetriebe

Private Entsorger

  • ALBA
  • Edelhoff Entsorgung
  • GMA Gesellschaft für Materialkreislauf und Abfallwirtschaft
  • Nehlsen - Abfalltechnik und Entsorgung
  • Nordbayerische Städtereinigung Altvater
  • Scheele Entsorgungssysteme
  • Städtereinigung Holtmeyer
  • SULO Umwelttechnik
  • Tönsmeier Dienstleistung

Internationale Tätigkeiten

  • Amman - Stadt (Jordanien)
  • Fukuoka - Stadt (Japan)
  • Graz - Wirtschaftsbetriebe
  • Hirakata - Stadt (Japan)
  • Jeddah - Stadt (Saudi-Arabien)
  • Klagenfurt – Abt. Entsorgung (A)
  • Leoben - Stadt (A)
  • Ljubljana– Fa. Snaga (SLO)
  • Luxemburg – Entsorgungsbetriebe (L)
  • Salzburg - Stadt (A)
  • Sasebo - Stadt (Japan)
  • Trofaiach - Stadtwerke (A)
  • Wels - Stadt (A)
  • Wien - Magistrat 48 (A)